Ich wohne mit meinen Wolfsspitzen und russischen Neva Masquaradnaja Kätzchen im Herzen des Dortmunder Südens. Umgebend vom herrlichen Schwerter und Aplerbecker Wald kann ich hier mit meinen Hunde ausgiebig Gassi gehen.

Ich bin Contergan geschädigt mit multiplen Schäden und suchte 1993 nach einem Hund der meinen Bedürfnissen entsprechen sollte. Bevor ein Hund in mein Leben kommen konnte, musste ich unfreiwillig in den beruflichen Ruhestand gehen, ich war damals 35 Jahre jung.

Meine Wahl viel auf den Spitz, genauer gesagt auf den Wolfsspitz.

Tessy war mein erster Wolfsspitz, sie zog 1993 als Welpe bei mir ein. Leider war Tessy nicht mit einer guten Gesundheit ausgestattet, deshalb habe ich auf Grund ihres Gesundheitszustand 1996 mit dem Studium zur Tierheilpratikerin angefangen und 1998 mit einem Diplom abgeschlossen. Mein Schwerpunkt sind Ernährung, klassische Homöopathie und Bachblütentherapie. Da man der Meinung war, das ich als Contergan Geschädigte keinen weiteren Hund haben durfte, setzte ich meinen Kopf dennoch durch. 1998 zog der zweite Wolfsspitz bei mir ein. Tessy wurde trotz ihrer schlechten Gesundheit fast 15 Lenze alt.

Meine Wölfe haben ein abwechslungsreiches Leben in unterschiedlichen Bereichen. Ich gehe mit ihnen in die Hundeschule und auf Ausstellungen, regelmäßig sind wir "Helfer auf 4 Pfoten" mit Besuchen in KITA´s, Schulen und Seniorenbesuchsdienst.

Natürlich dürfen meine Hunde auch einfach nur Hund sein


Ich bin Wolfsspitzzüchter im VDH und züchte nur mit
VDH/FCI Papieren.  


Sollten meine Hunde und ich Ihr Interesse geweckt haben,
dürfen Sie gerne Kontakt mit mir aufnehmen.


 

Zum Seitenanfang